Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/yeone

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Züchter

Sehr geehrte Frau Urban,

Meine Hündin ist mittlerweile 4.
Wenn Sie Züchter sind und einen Rüden und eine qualifizierte Hündin haben gibt es ja wohl keine Deckgebühr.
Was stecken Sie denn bei der Hündin für Geld rein? Sie pumpen die Tiere ja wohl nicht mit Tabletten und Spritzen voll?!
Und was kostet die Aufzucht von Welpen? Zwei bis dreimal entwurmen und ein erstes Impfen. Aber der Tierarzt hat auch keine goldenen Latexhandschuhe an.
Wir leben in einer Weltwirtschaftskrise falls Ihnen das noch nicht aufgefallen ist. Bevor ich irgend ein teures Tier kaufe werde ich dann wohl eher gar keins kaufen.

"kann billlig produzieren". Wenn Sie Hunde als Produkt ansehen sollten Sie vielleicht gar nicht züchten.

Meine Hündin hat einen Stammbaum, eine Lückenlose Impfkette und ist kerngesund und war trotzdem billig. Wenn Sie teuer verkaufen wollen sollten Sie sich schon bessere Argumente bereit legen.

MfG


----- Original Message -----
From: Manuela Urban
To:
Sent: Friday, April 16, 2010 10:32 AM
Subject: Betreff: Re: Betreff: Nutzer-Anfrage zu Ihrer
Kleinanzeige "Wir erwarten Goldie-Nachwuchs"


Hallo Herr ,

Dann kaufen Sie sich doch gerne solch einen. Mein erster hatte starke Mangelerscheinungen, die man erst nach dem Kauf feststellte und ist nach 12 Wochen verstorben. Er war auch von einem seriösen Züchter und hat 400 Euro gekostet.

Eine gute Zucht kostet einfach Geld, das man in die schwangere Hündin und deren Welpenaufzucht steckt. Von der Deckgebühr ganz abgesehen.

Nur wer an diesen Kosten spart, kann billig "produzieren". Man hat buchstäblich Glück, wenn man einen solchen Hund bekommt, der dann auch noch gesund ist und nicht als Massenproduzierer missbraucht wurde. Oft werden auch Hunde aus dem Ausland unter den eigenen Wurf "geschmuggelt". Auch bei "seriös" gibt es dolle Unterschiede.

Aus Erfahrung weiss ich, dass der Preis für einen guten Rassehund nicht zu teuer ist. Lassen Sie doch also bitte solch unqualifizierten Bemerkungen und kaufen einfach woanders.


M. Urban

-------Originalmeldung-------

Von:
Datum: 16.04.2010 10:08:17
An: Manuela Urban
Betreff: Re: Betreff: Nutzer-Anfrage zu Ihrer Kleinanzeige
"Wir erwarten Goldie-Nachwuchs"

Hallo Frau Urban,

Ich habe bereits eine Hündin und wollte ihr einen Gefährten an die Seite stellen.
Bei Kijiji inserieren normalerweise seriöse Anbieter deren Welpen nicht mehr als 300 bis 400 Euro kosten.
Wenn Ihre Welpen nicht grade Goldbarren gefressen haben und diese dann auch wieder ausscheiden ist 100,- Euro echt zu teuer!

Mit freundlichen Grüßen


----- Original Message -----
From: Manuela Urban
To:
Sent: Thursday, April 15, 2010 5:25 PM
Subject: Betreff: Nutzer-Anfrage zu Ihrer Kleinanzeige "Wir erwarten Goldie-Nachwuchs"



Guten Tag,

recht herzlichen Dank für Ihre Anfrage.
Schauen Sie doch einfach auch mal auf meine neue Homepage "manusgoldiewelt.oyla.de"( befindet sich leider aus Zeitmangel noch im Aufbau).

Da erfahren Sie noch etwas mehr über uns.

Für unsere Welpen nehmen wir 1.000 Euro .

Zur Zeit haben wir nur Anfragen für Mädchen. Es wird also sehr wahrscheinlich sein, dass Sie einen Welpen bekommen, wenn Sie ihn haben möchten, da Sie der erste Anfrager für einen Rüden sind.

Telefonisch sind wir zur Zeit unter zu erreichen. Unserer Ronja geht es mit ihrem dicken Bauch sehr gut. Sie schläft jetzt viel.

Es wäre schön, wieder von Ihnen zu hören oder zu lesen. Gleich nach der Geburt werden wir die neuesten Fotos auf die Homepage stellen.

viele Grüße aus Berlin-Tegel


Fam. Urban
16.4.10 11:16
 
Letzte Einträge: Gayromeo Gaydar Gayroyal, Hostel, Wohnen, Bayern...



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung